0221
/

98740022 

 

Wichtige Fragen zum Thema Moos



 

 
1. Kann man das Moos der direkten Sonne aussetzen?

Das Moos ist bis zu einem gewissen Maß der direkten Sonne aussetzbar. Jedoch wird durch die Sonneneinstrahlung das Moos hart, was bei starken Schlägen auf das Moos zu einer Zerstörung führen kann. In Einzelfällen ist das Moos schon bei kurzer direkter Sonneneinstrahlung leicht verblasst. Mit einem Reparatur-Set kann dies von MrMoos einfach behoben werden.

2. Wie hoch muss die Luftfeuchtigkeit sein?

Das Moos benötigt eine Raumluftfeuchtigkeit von durchschnittlichen 40-60% (normale Raumluftfeuchtigkeit), damit es seine haptische und optische Eigenschaft behält. Eine Unterschreitung dieser Raumluftfeuchtigkeit kann Veränderungen bei dem Moos verursachen. In der Winterzeit kann somit überdurchschnittlich trockene Luft die Haptik von dem Moos fester werden lassen. Steigt die Raumluftfeuchtigkeit wieder, auf das für den Menschen gesunde Maß von 40-60%, wird auch das Moos wieder weicher. Will man das Moos bereits im Winter ein bisschen weicher haben, dann kann man es ganz leicht mit destilliertem Wasser besprühen. Bitte jedoch nicht gießen oder sogar düngen!!!  

3. Wie lange hält das Moos?

Das Moos wurde für den langfristigen Gebrauch konzipiert und haltbar gemacht. Die ersten vor 5 Jahren installierten Projekte, sehen heute noch aus, wie am ersten Tag.

4. Zieht das Moos Ungeziefer an?

Nein. Durch die besondere und trotzdem natürliche Konservierung benötigt das Moos keinerlei Wasser oder Erde. Damit sind die wichtigsten Grundlagen für den Einzug von Ungeziefer nicht gegeben. Auch ist die Konservierung so aufbereitet, dass diese zusätzlich noch abstoßend auf Ungeziefer wirkt. So besteht ein doppelter Schutz gegen Käfer und andere Ungeziefer.